Bilder vom Kontrafechten in Passau

Unsere Freunde vom Klassischen Fechten Passau haben uns zum gemeinsamen Kontrafechten eingeladen! Es war sehr spannend, die unterschiedlichen Schulen in Interaktion zu sehen. Wir freuen uns bereits auf unser nächstes Treffen, dann in München!

Bilder vom Training 11.02.2018

Beim Stoßfechten haben wir wieder jede Menge Terz gemacht. :-)

Bilder vom Training am 04.02.2018

Thema beim Hiebfechten war diesmal unter anderem das Schneiden mit dem Säbel nach August Fehn, eine spezifischere Aktion als der Name vermuten lässt.

Bilder vom Training am 28. 01. 2018

Die Damen waren diesmal beim Stoßfechten in der Überzahl. :-)

Bilder vom Privatunterricht am 16.01.2018

Hier mal ein paar Bilder vom Säbel:

Bilder vom Privatunterricht am 27.12. und 3.1.

Auch zwischen den Jahren waren wir fleißig!

Bilder vom Training am 17.12.2017

Beim Stoßfechten ging es diesmal unter anderem um schlichte Finten.

Bilder vom Training am 03.12.2017

Diesmal ein paar Aufnahmen vom Tire Machèt.

Bilder vom Training am 26.11.2017

Thema beim Stoßfechten war diesmal das Battieren:

Bilder vom Hornstein-Seminar am 05.11.2017

Vielen Dank an alle Teilnehmer, es war ein großartiges Seminar!

Optimus - Bucharest HEMA Open 14. - 15.10.2017

Mein zweites Mal in Rumänien, diesmal in der Hauptstadt, Bukarest oder Bukuresti, wie die Einheimischen sagen. Der Veranstaltungsort allein wäre die Reise schon fast wert gewesen, Schloss Mogosoaia nordwestlich vom eigentlichen Bukarest. Im Schloss zu übernachten und zu Fechten ist schon etwas besonderes.
Ausrichter der Veranstaltung war die Societas Milites Getae, es gab ein Langschwert-Turnier, bei dem ich als Scorekeeper fungieren durfte, sowie Kurse im Rapier von Piermarco Terminiello, im Langschwert von Matt Galas und sim Stoßdegen von meiner Wenigkeit. Darüberhinaus wurden spontane Schnitttests mit dem Katana von Antonius Karasulas durchgeführt, für mich das erste Mal.

In Rumänien kann man sich sehr wohlfühlen, auch wenn ich nur winzige Brocken der Sprache kann, fühlte ich mich auch beim zweiten Besuch willkommen und gut aufgenommen. Die Offenheit der zumeist hauptsächlich Langschwert fechtenden gegenüber dem Degen, allen Klischees zum Trotz, war mir auch diesmal wieder eine helle Freude.

Zudem darf ich etwas von meiner To-Do-Liste streichen: Spät nachts auf dem Balkon eines Schlosses Degen zu fechten.
Multumesc frumos an alle Teilnehmer und die Veranstalter, ich freue mich aufs nächste Mal!

Bilder vom Dolchfechten Seminar mit Dragos Madalin am 05.08.2017

Ein sehr interessanter Einblick in eine alte Methode des Fechtens mit dem Scheibendolch nach Fiore dei Liberi. Vielen Dank an unseren Seminarleiter und alle fleißigen Teilnehmer!

Säbelseminar in Passau am 29.07.2017

An diesem Wochenende durfte ich beim Klassischen Fechten Passau den Säbel nach August Fehn vorstellen. Der Verein ist auf Stoßdegen nach französischer und italienischer Schule spezialisiert. Ich hoffe, ich konnte einen Einblick in diese zeitlich parallele Fechtkunst vermitteln und danke allen Teilnehmern sowie insbesondere Christian Olbrich für die Einladung und hoffe auf einen dauerhaften Kontakt und Austausch.

Seminar zum Stoßfechten am 22.07.2017 in Köln

Am Wochenende hatte ich bereits zum 2. Mal die Ehre, bei den Freifechtern zu Köln ein Seminar zum Stoßfechten geben zu dürfen. Diesmal hatten wir auch einige Gäste von Mispeldorn, Aaachen und dem Fechtsaal, Krefeld. Die räumliche Nähe und enge Zusammenarbeit der Fechtgruppen im Rheinland erfüllt mich immer mit etwas Neid, ich hoffe, wir bekommen das im Süden der Republik auch mal hin.
Vielen Dank für die erneute Einladung und an Peter Frank fürs Organisieren. Danke auch an Kreussler-Nachfahre Ulrik, dass ich die Familientardition pflegen darf.

Bilder vom M-Net Sportfestival am 02.07.2017

Der Fechtboden war dieses Jahr auch auf dem M-Net Sportfestival vertreten. Trotz durchwachsenen Wetters war die Stimmung gut, und wir durften diversen Interessenten sowohl am Stand als auch bei den Bühnenvorführungen einen Einblick in unsere Fechtkünste geben.

Kurzer Bericht zum Seminar "Akademisches Fechten" mit Leonardo Germoglio am 11.03.2017

Leider gibt es keine Fotos vom Seminar. Der Einblick ins studentische Fechten war ein sehr interessanter, es war uns eine Ehre, diese traditionelle Art des Fechtens erster Hand von so einem erfahrenen und qualifizierten Lehrer sehen zu dürfen. Die simulierte Partie in vollständiger Schutzausrüstung war ebenfalls ein unvergessliches Erlebnis, die Paukbrille dürften die meisten noch ein paar Tage später gefühlt haben.

Besonderer Dank geht an Leo Germoglio, unseren Seminarleiter für den tollen Kurs, und das Corps Arminia München für die Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten und den Einblick ins Verbindungshaus.